Friederike Ohligs

Friederike Ohligs ist auf die rechtliche Beratung von Investoren, Immobilienfonds und Banken im Immobilienbereich spezialisiert. Der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt in der rechtlichen Beratung des Asset Managements. Friederike Ohligs verfügt über umfangeiche Erfahrung im Bereich des gewerblichen Miet- und Pachtrechts, im Gesellschaftsrecht sowie im Bereich des Erwerbs und der Veräußerung sowohl von Einzelimmobilien als auch von Immobilienportfolien.

 

Studium an der Johann Wolfgang Goethe Universität in Frankfurt am Main (2002)

Zulassung als Rechtsanwältin (2003)

Syndikusanwältin bei der SEB Immobilien-Investment GmbH (2002 - 2004)

Legal Counsel bei Hudson Advisors Germany GmbH, der exklusiven deutschen Servicing Plattform der Lone Star Funds (2004 - 2015)

Rechtsanwältin bei KUCERA (seit 2015), Praxisgruppe Real Estate

 

Sprachen:
Deutsch und Englisch

 

Referenzen:

Laufende Beratung der REEF, der Kildare Funds und Arminius Funds (u.a. Miet- und Pachtverträge, Maklerrecht sowie immobilienbezogenes Gesellschaftsrecht)

Sell-and-Buy-Side Due Diligence bei Asset-Deals und Share-Deals für internationale Investoren

Abwicklung von notleidenden Darlehensverhältnissen (NPL) für Private Equity Real Estate Fund