BKA-Erweiterung: KUCERA berät beim Verkauf des Berliner Vattenfallgebäudes an die BIMA

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Bima) hat im Wege eines Asset Deals das Objekt Puschkinallee 52 in Berlin-Treptow von der Taunus Holdings Limited S.à r.l. erworben. Das Objekt verfügt über rund 47.300 qm und diente bisher als Konzernzentrale von Vattenfall. Der Bund wird darin Teile des Bundeskriminalamtes (BKA) unterbringen. Damit handelt es sich bei der Transaktion um den bislang größten Abschluss auf dem Berliner Büroflächenmarkt in diesem Jahr. KUCERA hat die Verkäuferseite sowohl rechtlich, als auch steuerlich umfassend beraten. Federführend waren hierbei die beiden Partner Jens Koch (Real Estate) und Rolf Krauß (Tax) zusammen mit dem Associate Andre Barth (Real Estate). Mehr lesen …

www.kucera.biz

Andre Barth
Jens Koch
Rolf G. Krauß